Zu den Inhalten springen
Reformation auf dem Weg
Menschen verändern die Eine Welt

Mary Fletcher Scranton

· Korea · 1832 - 1909
Portrait Mary Fletcher Scranton
Eine Universität für Koreas Frauen
Weltkarte - Korea

Mary F. Scranton war eine visionäre und mutige Frau, die sich mit Begeisterung und Leidenschaft für die Stärkung der Frauen in Korea einsetzte. 1884 sandte die methodistische Kirche in den USA erstmals eine Gruppe von Missionaren nach Korea. Unter ihnen befand sich der junge Arzt William B. Scranton. Auch Scrantons in Massachusetts geborene 52jährige Mutter reiste als erste weibliche Missionarin mit in das asiatische Land. Nach dem Tod ihres Mannes war sie nach Ohio zu ihrem Sohn gezogen und hatte sich für die Woman’s Foreign Missionary Society engagiert. Die Arbeit in dem fremden Land Korea wurde ihr zu Beginn besonders durch die ihr unbekannte Sprache erschwert. Doch Mary Scranton ließ sich nicht davon abbringen, sich um die christliche Erziehung von Frauen und Kindern zu kümmern. Sie unterrichtete zunächst eine einzige Schülerin in ihrer Privatwohnung in Seoul. Durch finanzielle Unterstützung der Missionsgesellschaft und die politische Gunst der koreanischen Königin Min konnte bereits 1886 eine kleine Mädchenschule eröffnet werden. Der damalige König Gojong gab der Schule ihren Namen „Ewha“. Übersetzt bedeutet dieses Wort „Birnenblüten“.

Frauen und Mädchen hatten in Korea kaum Rechte und die religiösen Traditionen des konfuzianistischen Landes verstärkten ihre missliche Lage. Scranton war davon überzeugt, dass Bildung und christliche Erziehung die Situation der Frauen verbessern würde. Die Talente der Mädchen wurden gefördert und sie bekamen Unterricht in Medizin, Erziehungs- und Missionsarbeit. In den folgenden Jahren hat sich die Schule bis zur Ewha Womans University, der weltweit größten Universität für Frauen entwickelt. Mary Scranton selbst gründete um 1895 eine weitere kleine Schule und führte ihre Arbeit in der Sang Dong Methodist Church in Seoul fortgeführt. Mit Unterstützung des Könighofes konnte sie ihre Arbeit auch auf ländliche Regionen ausdehnen und damit ihre Vision einer modernen Erziehung und interkultureller Mission für koreanische Frauen verwirklichen.

Shop
kalender Reformation auf dem Weg

Kalender
Reformation auf dem Weg
Sonderformat, farbig
9,90 EUR (zzgl. Versand)
zum Shop

  • © 2017 Brot für die Welt.