Zu den Inhalten springen
Reformation auf dem Weg
Menschen verändern die Eine Welt

Leymah Gbowee

· Liberia · geboren 1972
Portrait Leymah Gbowee
Die Kraft des Gebets überwindet den Bürgerkrieg
Weltkarte - Liberia

Als sie 17 war, begann der Erste liberianische Bürgerkrieg. Mit 25 war sie bereits Mutter von vier Kindern, ohne Ausbildung, ohne Perspektive, am Ende ihrer Kräfte.

Doch die in der Hauptstadt Monrovia geborene und aufgewachsene Leymah Roberta Gbowee schaffte es, sich von ihrem gewalttätigen Ehemann loszueisen und begann, sich als Sozialarbeiterin um traumatisierte Kinder und Bürgerkriegsopfer zu kümmern. Sie hatte als Jugendliche selbst an einer Traumatherapie und an Versöhnungsarbeit an der lutherischen St. Peters Gemeinde teilgenommen. Nun wurde diese Erfahrung zum Ausgangpunkt für ihre Entwicklung hin zur Friedensaktivistin.

Leymah setzte ihre Arbeit mit Ex-Kindersoldaten der Truppen des skrupellosen Präsidenten Charles Taylor auch nach Beginn des Zweiten Bürgerkrieges 1999 fort. Als die Gewalt im Land auch das Leben und die Zukunft ihrer eigenen Kinder bedrohte, erkannte sie, welch entscheidende Rolle die Mütter im Kampf gegen das Blutvergießen innehatten. Sie rief eine Frauenbewegung in Monrovia ins Leben, die sich durch gewaltfreie Proteste und anhaltende Gebete für ein Ende des Krieges einsetzte. Nicht nur Christinnen schlossen sich der Bewegung an, sondern von Beginn an nahmen auch muslimische Frauen teil, die die sogenannte Women of Liberia Mass Action for Peace (Große Friedensbewegung der Frauen Liberias) unterstützten. In weißen T-Shirts erkennbar, gingen tausende von Frauen auf die Straßen und Märkte, sangen und beteten gemeinsam und durften schließlich auch beim Präsidenten vorsprechen.

Aufgrund des Einsatzes der Frauen um Leymah Gbowee kamen erste Friedensverhandlungen in Gang und der Bürgerkrieg ging 2003 zu Ende. Im Jahr 2011 erhielt Leymah Gbowee für ihr Engagement den Friedensnobelpreis, zusammen mit der heutigen liberianischen Präsidentin Ellen Johnson Sirleaf und Tawwakul Karman aus dem Jemen.

Shop
kalender Reformation auf dem Weg

Kalender
Reformation auf dem Weg
Sonderformat, farbig
9,90 EUR (zzgl. Versand)
zum Shop

  • © 2017 Brot für die Welt.